Interface präsentiert Human Connections®
Neue globale Kollektion schafft natürliche Treffpunkte und fördert so die Zusammenarbeit

Krefeld, 15. Februar 2018. Interface, weltweit führend im Design und in der Herstellung modularen Bodenbelags, stellt seine neue Kollektion Human Connections® vor. Das modulare textile System macht sich die Prinzipien des Biophilic Design zunutze, indem es mit natürlichen Elementen und deren Beziehung zu interaktiven, urbanen Umgebungen spielt.

Die neue Kollektion wurde von David Oakey (David Oakey Designs) exklusiv für Interface entwickelt und ist vom globalen Trend der urbanen Biophilie inspiriert. Human Connections® fördert – als konsequente Antwort auf die fortschreitende Verlagerung des (Arbeits-)Alltags ins Innere geschlossener Räume – das angeborene menschliche Bedürfnis, sich mit seiner bebauten Umgebung, seinen Mitmenschen und vor allem der Natur zu verbinden. So sind die Kollektionsdesigns von urbanen Treffpunkten wie Straßen, Plätzen, Wegen und natürlichen Begrünungen in Stadtvierteln inspiriert und schaffen in Innenräumen somit eine vielfältige, harmonische Verbindung zwischen urbaner Umgebung und der Natur. Diese Vielseitigkeit der Kollektion ermöglicht es, dynamische und positive Räume mit natürlichen Übergängen zu gestalten.

Human Connections® ist eine modulare Fliesenkollektion, die ein neues Maß an Flexibilität ermöglicht. Die Kollektion umfasst verschiedene Ausführungen, die wunderbar für sich funktionieren, jedoch vor allem in Verbindung miteinander ihre volle Wirkung entfalten. Durch Kombination lassen sich die unterschiedlichsten Effekte erzielen: Ob natürlich wirkende Bereiche, Wegeführungen oder definierte, grafische Flächen – die modularen Fliesen lassen sich den Bedürfnissen jedes Raumes anpassen”, erklärt Designer David Oakey. „Die Produktpalette bietet durch ihre Auswahl an Farben und Mustern zahlreiche Möglichkeiten, Wege, Pfade und Plätze zu kreieren, die Menschen zusammenbringen und zufällige Begegnungen sowie die Zusammenarbeit fördern.“

Human Connections® im Detail
Die neue Kollektion umfasst acht verschiedene Ausführungen, alle im 50 x 50 cm Fliesenformat, die individuell kombiniert werden können, um Wege, Kreuzungen und Orte der Begegnung zu kreieren. Set in Stone, Kerbstone, Paver und Flagstone erinnern an gepflasterte Straßen, während sich Moss und Moss in Stone nahtlos mit Sett in Stone verbinden und organische Übergänge ins Grün schaffen.

Alle Ausführungen der neuen Kollektion wurden entwickelt, um mit bestehenden Interface-Kollektionen wie Human NatureTM und Urban RetreatTM zu harmonieren. In Kombination mit den Luxury Vinyl Tiles (LVT) von Interface bieten sie Architekten, Designern, Planern und Endnutzern eine große gestalterische Flexibilität.

Human Connections® unterstreicht zudem Interfaces Nachhaltigkeitsengagement: So wurde für Human Connections® ein zu 100 Prozent recyceltes, „solution-dyed“ Garn verwendet, die Kollektion enthält einen durchschnittlichen Recyclinganteil von 56 Prozent. Verlegt wird die Kollektion mithilfe des TacTiles®-Installationssystems von Interface, welches flüssigen Klebstoff überflüssig macht und eine schwimmende Verlegung ermöglicht. So können die Fliesen ganz einfach ausgetauscht werden.

Weitere Informationen zu Human Connections® erhalten Sie hier: http://www.interface.com/EU/de-DE/collections/human-connections

Über Interface
Interface ist weltweit führend im Design und in der Herstellung von modularem Bodenbelag, der Ästhetik und Nachhaltigkeit mit Funktionalität vereint. Diese attraktive Kombination der Produkteigenschaften ermöglicht es Interface-Kunden, ihre eigenen Visionen von Design und Raumgestaltung mit Leben zu füllen.
Interface war 1996 eines der ersten Unternehmen, das sich öffentlich zu nachhaltigem Handeln bekannte. Das Ziel, bis zum Jahr 2020 alle negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden, wurde als Mission Zero® formuliert und ist Antrieb des Unternehmens für zahlreiche Innovationen. Auf bestem Wege, die Kernziele der Mission Zero® bis zum nahenden Stichjahr zu erfüllen, verkündete Interface 2017 seine neue Nachhaltigkeitsmission Climate Take Back. Zielt die Mission Zero® darauf ab, negative Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Umwelt vollständig zu vermeiden, geht die neue Mission einen entscheidenden Schritt weiter und sucht nach Lösungen, den Klimawandel – eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – rückgängig zu machen.
Mit Scherpenzeel in Holland und Craigavon in Nordirland betreibt Interface zwei Produktionsstätten in Europa, in denen pro Jahr insgesamt rund 14 Millionen Quadratmeter Teppichfliesen hergestellt werden.